Startseite » Mehrwerte » Energiesparen

Ihr Sparschwein sagt Danke!

Energie einsparen, die Kosten für Energie im eigenen Heim senken und den Geldbeutel schonen, möchte wohl jeder gern. Doch sollten Sie deshalb permanent das Licht ausschalten und im Dunkeln sitzen? Wohl kaum. Und so einen großen Spareffekt hätte das auch nicht, denn die Aufwendungen für Licht schlagen laut einer Studie des BUND in deutschen Haushalten nur mit rund 1,5 % des Gesamtenergieverbrauchs zu Buche. Kochen mit rund 4%. Der Löwenanteil des Energieaufwands wird mit 90% im Bereich Wärme verursacht.

Denn die Wärme entweicht durch Lüftungen, das Dach, Wände, den Boden und durch Fenster und Türen. Dabei sucht sie sich immer den Weg des geringsten Widerstands und somit sind ältere und undichte Fenster und Türen besonders anfällig und für ca. ein Viertel des Gesamtwärmeverlustes eines Hauses oder einer Wohnung verantwortlich.

Eine gute Dämmung ist überaus wichtig und bringt ein großes Sparpotenzial bei den Heizkosten mit sich. Die Investition in neue Fenster kann sich also mittel- und langfristig durchaus auszahlen.  Ausschlaggebend bei der Beurteilung und Wahl eines Fensters ist der sogenannte U-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient). Er gibt an, wie wie viel Wärme pro Stunde und Quadratmeter bei einem Baustoff, wie zum Beispiel einem Fenster, verloren gehen. Je geringer der U-Wert, desto besser die Dämmeigenschaft. Die EnEV (Energiesparverordnung der Bundesregierung) von 2014 schreibt Bauherren sogar vor, welche bautechnischen Standardanforderungen für einen effizienten Betriebsenergiebedarf ihres Gebäudes eingehalten werden müssen. Bei normalen Fenstern muss der U-Wert unter 1,3 liegen.

Kunststofffenster von Nordplast bestehen aus einer PVC-Schale und verfügen über ein sogenanntes Mehrkammersystem, dessen Kern mit Luft gefüllt ist. Durch die eingeschlossene Luft werden sehr gute Dämmwerte erzielt. Auch sind unsere Fenster mindestens zweifach verglast, was bereits eine Ersparnis von 60% gegenüber der Einfachverglasung bringt, eine Dreifachverglasung sogar über 80%.

Auch undichte Türen sollten nicht unterschätz werden. Gerade ältere und undichte Türen sind ein erheblicher Faktor für Wärmeverluste.

Gerne beraten wir Sie ausführlich zu Ihrem Einsparpotenzial durch neue Fenster oder Türen von Nordplast. Sprechen Sie uns an!